www.myvetlearn.de
www.myvetlearn.de
www.myvetlearn.de

E-Learning-Reihe: Grundkurs Bienen

Referenten
Dr. Ilka  Emmerich
Dr. Ilka Emmerich
PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach
PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach
Dr. Claudia Garrido
Dr. Claudia Garrido
 Ute  Wetzel
Ute Wetzel
 Björn  Wilcken
Björn Wilcken

PREISE

Normalpreis

Kurszeitraum:
01.05.2021 - 31.12.2022

Die Kursmodule sind auch einzeln buchbar!
Rabattmöglichkeiten (falls vorhanden) werden bei der Kursbuchung angezeigt

ab 1. Mai 2021

Vierteilige E-Learning-Reihe von ATF und Vetion.de in Zusammenarbeit mit der DVG-Fachgruppe Bienen.

Dieser E-Learning-Kurs besteht aus vier Modulen, die Grundlagenkenntnisse über Bienen vermitteln sowie umfassende spezielle Informationen zu Bienenkrankheiten, Bienenprodukten sowie den zu beachtenden Rechtsvorschriften geben. Der Kurs ist geeignet zur Weiterbildung für den Erwerb der Zusatzbezeichnung Bienen / den Fachtierarzt für Bienen.

Bitte beachten Sie, dass die Regelung der Weiterbildung gesetzlich den Landes-tierärztekammern zugewiesen ist. Bei Interesse informieren Sie sich bitte direkt bei Ihrer zuständigen Tierärztekammer über die Voraussetzungen für die Weiterbildung. Eine Übersicht der Kontaktmöglichkeiten der Tierärztekammern finden Sie ebenfalls unter www.bundestieraerztekammer.de (Rubrik Mitglieder). Alle Tierärztekammern haben die Weiterbildungsordnungen auf den Webseiten zum Download verfügbar.

Die Module sind als Gesamtkurs oder auch in einzelnen Modulen buchbar. Bei Buchung mehrerer E-Learning-Kurse erhalten Sie einen Rabatt.

Die Lerninhalte werden unter www.myvetlearn.de in einem nur für angemeldete Teilnehmer zugänglichen Bereich bereitgestellt. Nach Anmeldung und Zahlungseingang wird der Zugang für den Teilnehmer freigeschaltet. Nach Bezahlung der Kursgebühr muss innerhalb von sechs Wochen mit dem Kurs begonnen werden. Ein Einstieg in den Kurs ist jederzeit möglich. Sie können ab persönlichem Kursbeginn auf die Inhalte zugreifen, den Referenten zum jeweiligen Kurs Fragen stellen, sich mit anderen Teilnehmern austauschen sowie sich das jeweilige Kursskript im pdf-Format herunterladen und archivieren. Für eine erfolgreiche Teilnahme müssen Sie abschließend einen Multiple-Choice-Test bestehen.

Die Teilnahmebescheinigung inkl. ATF-Anerkennung erhalten Sie automatisch nach erfolgreichem Abschluss des Kurses. So können Sie sich zeitlich flexibel fortbilden und gleichzeitig Reise-, Übernachtungs- und Vertreterkosten sparen.

01.05.2021-31.12.2022: Modul 1: Einführung in die Biologie, Anatomie und Haltung von Bienen inkl. Grundlagen von Recht und Tierschutz

Im Mittelpunkt dieses Moduls stehen die Vorstellung der Betriebsweisen und der fachspezifischen Nomenklatur. Weiterhin wird auf Anatomie, Biologie, Fortpflanzung und Zucht von Bienen eingegangen und die Grundlagen des Bienenrechts und Aspekte des Tierschutzes vorgestellt.

Referenten: PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach, Bad Kissingen; Dr. Claudia Garrido, Hamm; Björn Wilcken, Berlin

Programm Aupperle-Lellbach: Die Biologie des Bienenvolks
Aupperle-Lellbach: Die Anatomie und Physiologie der Honigbienen
Aupperle-Lellbach: Grundlagen der imkerlichen Betriebsweisen für Veterinäre
Aupperle-Lellbach: Die Völkerführung durch das Bienenjahr – was sollten Tierärzte wissen?
Aupperle-Lellbach: Was ist zu tun? Diagnostische Aufarbeitung von Fallberichten am Bienenstand
Wilcken: Grundlagen des Bienenrechts
Garrido:Tierschutz bei Bienen

ATF-Anerkennung: 9 Stunden

01.05.2021-31.12.2022: Modul 2: Bienenkrankheiten

In diesem Modul werden Kenntnisse zu verschiedenen infektiösen und nicht-infektiösen Bienenkrankheiten inkl. Vergiftungen vermittelt. Dabei wird auch auf Diagnostik und Therapie sowie Aspekte des Tierschutzes eingegangen. Ausgewählte Fallbeispiele ergänzen die Beiträge. Referenten: PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach, Bad Kissingen; Dr. Ilka Emmerich, Leipzig; Dr. Claudia Garrido, Hamm; Ute Wetzel, Chemnitz; Björn Wilcken, Berlin Programm Aupperle-Lellbach: Amerikanische Faulbrut (AFB) und Europäische Faulbrut (EFB) Wilcken: Die Bienenseuchenverordnung (Schwerpunkt: Anzeigepflichtige Krankheiten) Wetzel: Sanierung von Beständen mit AFB Aupperle-Lellbach: Wissenswertes über die Varroa-Milbe Emmerich: Konzepte zur Varroabehandlung Aupperle-Lellbach: Bienenviren und ihre Krankheitsbilder Aupperle-Lellbach: Pilzerkrankungen und Darmerkrankungen der Honigbienen Aupperle-Lellbach: Die Bedeutung von Bienenschädlingen für das Bienenvolk Aupperle-Lellbach: Grundlagen der Diagnostik von Bienenkrankheiten Emmerich: Bienenvergiftungen Garrido: Tierschutz bei Bienenkrankheiten

ATF-Anerkennung: 14 Stunden

01.05.2021-31.12.2022: Modul 3: Bienenprodukte inkl. Lebensmittelrecht und Bienenzucht

Dieses Modul beschäftigt sich mit Honig, weiteren Bienenprodukten und deren medizinischer Nutzung sowie den zugehörigen rechtlichen Grundlagen. Ergänzt wird dieses Modul durch Informationen zur Zucht von Bienen und Königinnen.

Referenten: PD Dr. Heike Aupperle-Lellbach, Bad Kissingen; Dr. Ilka Emmerich, Leipzig; Björn Wilcken, Berlin

Programm

Aupperle-Lellbach: Bienenprodukte (Wachs, Propolis, Pollen und mehr)
Aupperle-Lellbach: Alles rund um die Gewinnung von Honig
Wilcken: Imkerei, Honigprodukte und Lebensmittelrecht
Emmerich: Apimedizin
Aupperle-Lellbach: Bienenzucht und Königinnenzucht

ATF-Anerkennung: 7 Stunden

01.05.2021-31.12.2022: Modul 4: Rechtliche Grundlagen der Bienenhaltung

In diesem Modul, das insbesondere für in der Überwachung tätige Kolleginnen und Kollegen geeignet ist, werden die rechtlichen Grundlagen der Bienenhaltung und Imkerei präsentiert.

Referenten: Björn Wilcken, Berlin

Programm

Wilcken: Praktische Tipps für Amtstierärzte
Wilcken: Verbringen von Bienen und erforderliche Bescheinigungen
(Trachtwanderung, Belegstelle, Handel mit Bienen/Königinnen)
Wilcken: Rechtliche Besonderheiten der Stadtimkerei

ATF-Anerkennung: 4 Stunden